Für interne Projekte verwenden wir das Tool Trello, das die Möglichkeit geben soll nicht nur die Selbstorganisation im Team zu verbessern, sondern auch ermöglicht die Arbeit agiler zu gestalten. Des Weiteren setzt Trello, das Modell Scrum um, wie z.B. die gute Veranschaulichung der Scrum Artefakte.

Trello ist ein flexibles, unkompliziertes und visuelles Aufgaben-Verwaltungs-Tool. Das Tool hilft das Team ihre Projekte zu verwalten, Aufgaben zu organisieren und die Zusammenarbeit zu fördern. Um die Produktivität zu steigern, wird dem Team geboten, Workflows für alle Fälle einzurichten und anzupassen.

In Trello wird ein Board genutzt, das hilft, einen Überblick über das Projekt mit den entsprechenden Aufgaben zu haben. Das Board kann in verschiedenen Teilbereichen unterteilt werden, das die unterschiedlichen Phasen eines Projekts wie z.B. To Do – Doing – Done anzeigt. Darüber hinaus kann das Board auf die individuellen Wünsche angepasst werden. Jedes Teammitglied kann auf das Board zugreifen und die Kommunikation wird gefördert durch z.B. den Kommentarbereich. Updates im Board erfolgen in Echtzeit. Zu jedem Teilbereich können Karten erstellt werden. Diese repräsentieren die Aufgaben. Per Drag and Drop können die Karten zwischen den verschiedenen Teilbereichen verschoben werden und den aktuellen Stand der Aufgaben anzeigen. Aufgaben können z.B. einzelnen Teammitglieder zugeordnet werden, ein Fälligkeitsdatum haben, unterteilt werden in Unteraufgaben, die in Form von Checklisten definiert werden.

Weitere Möglichkeiten die Trello anbietet, sind z.B.:
  • Anhänge den Karten hinzufügen
  • Karten zu labeln (Grün für Developer)
  • Services und Apps zu integrieren (z.B. Slack, Jira etc.)
  • Automatisieren der Aufgaben

Author: Valentina Calla

ANY QUESTIONS? WE HAVE THE ANSWERS!

Write us. We are looking forward to your message!