insights by infactory in-factory GmbH Informatica Upgrade - Eine Einführung

Diese Woche sind wir auf der Informatica World Tour, dem führenden Anbieter für Enterprise Cloud Data Management, vertreten. Passend dazu geben wir wir euch in unserem heutigen Blogartikel eine kurze Einführung zum Thema Informatica-Upgrades.

Was versteht man unter einem Informatica-Upgrade?

Unter einem Informatica-Upgrade versteht man ein Upgrade der bestehenden Softwareversion auf eine höhere und/ oder neuere Version. Ein Upgrade besteht dabei immer aus einem Server- und einem Client-Upgrade.

Um die aktuelle Informatica-Version identifizieren zu können, benötigt man Zugriff auf den Informatica-Administrator. Hier kann man über Hilfe > Über Informatica-Administrator die aktuell verwendete Version einsehen.

Warum ein Informatica-Upgrade notwendig ist

Ein Informatica-Upgrade kann aus unterschiedlichen Gründen notwendig sein, zum Beispiel:
• Auslaufen von Support für Betriebssystem (OS), Datenbanken etc.
• Anbindung neuer Quellen, wie z.B. Datenbanken, die in der aktuellen Version nicht unterstützt werden.
• Auslaufen des Produktsupports (End of Life) seitens Informatica.

Vorbereitungen und Ressourcen

In diesem Kapitel sollen die entsprechenden Ressourcen seitens des Herstellers aufgelistet werden. Diese beinhalten die Informationen für ein anstehendes Upgrade.

Informatica-Network

Das Informatica-Network ist die erste Anlaufstelle für Dokumentationen, Support etc. seitens des Herstellers Informatica. Hier lassen sich allerlei Informationen über die entsprechenden Produkte beziehen.

Zugriff Informatica Network

Product Availability Matrix (PAM)

Die PAM enthält für jede Software-Version wichtige Informationen über die Kompatibilität der einzelnen Softwarekomponenten zueinander. Der Zugriff erfolgt über das Informatica-Network. Hier wird ein entsprechender Account benötigt.

Zugriff PAM

Informatica Knowledge Base (KB)

Die KB ist eine Wissensdatenbank und enthält Lösungen für produktspezifische Probleme wie auch Informationen zu gängigen Produktfragen.

Zugriff Knowledge Base

End of Life (EoL) Dokumente

Der Hersteller Informatica definiert für seine Produktlinien sogenannte „End of Life“- Richtlinien. Diese bestimmen, zu welchem Zeitpunkt ein gewisses Produkt nicht mehr unterstützt wird, also „End of Life“ geht.

Diese Dokumente sind wichtig, um den spätesten Zeitpunkt für ein Upgrade planen zu können. Das Produkt wird nach dem entsprechenden Datum zwar weiterhin funktionieren, allerdings wird seitens des Herstellers keinerlei Support mehr gewährt.

An dieser Stelle sei auch nochmal erwähnt, dass der Hersteller die Option „Extended Support“ (Verlängerter Support) bietet. Diese Option ist aber meist sehr kostenintensiv.

Produktdokumente

Die Produktdokumente enthalten hilfreiche Informationen wie auch Anleitungen für die entsprechenden Produktlösungen.

Zugriff Informatica-Dokumente

In 2 Woche geht es weiter mit mehr Infos zum Thema Informatica-Upgrades!

Autor: Sven Benzing

SIE HABEN FRAGEN? WIR HABEN DIE ANTWORTEN!

Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

E-MAIL SCHREIBEN