Praktische Tools: Datenintegration effizienter gestalten.

Datenintegrationsprojekte sind nicht nur zeitaufwändig, sondern können auch schnell unübersichtlich werden. Darum haben wir die praktischen Tools Gen², Job² und Doc² entwickelt.

Datenintegration. Einfach. Machen.

Die Anforderungen an Datenintegrationsprojekte werden zunehmend komplexer. So müssen neue Daten nicht nur rasch an bestehende Lösungen angebunden werden, sondern auch gleichzeitig schnell zur Verfügung stehen. Eine flexible Anpassungsmöglichkeit der Daten steht dabei außer Frage! Darüber hinaus sollen die Datenversorgungsprozesse robust, wiederholbar und betriebssicher sein. Wichtige Anforderungen, die uns im Praxisalltag immer wieder begegneten. Darum haben wir die Tools Gen², Job² und Doc² entwickelt – wertvolle und praxisnahe Werkzeuge, in deren Realisierung unsere mehr als 20-jährige Projekterfahrung eingeflossen ist.

infactory-Logo JOB2

Job Orchestration Backbone

Job² ist die schlanke und vollständige Lösung zur Prozess-Orchestrierung, welche effizient aufgebaut und betrieben werden kann.

Infografik: Job²

Starke Lösung – Klare Vorteile

  • Vollständige Lösung zur Prozess-Orchestrierung
  • Echte Alternative zu teuren und häufig überdimensionierten Schedulinglösungen (Lizenzkostenfrei & Open Source)
  • Definition und Konfiguration von Jobsteuerungen
  • Einsatz eines historisierten Repositories
  • Steuerung durch ein kompaktes Set an Prozeduren
  • Flexibilität in Erweiterung und Konfiguration

Documentation in Sync anytime

Doc² stellt sicher, dass Ihre Dokumentation jederzeit synchron mit den entwickelten Artefakten ist. Werkzeugübergreifend können Dokumentationen auf Basis von Powercenter- und Control-M-Objekten erzeugt werden.

Infografik: Doc²

Doc² generiert Dokumentationen auf Basis folgender Artefakte:

POWERCENTER OBJEKTE

  • Description
  • Workflow Parameter
  • Session Parameter
  • Mapping
  • Mapping Sources (+Details)
  • Mapping Targets (+Details)
  • Mapplets
  • Transformations

CONTROL-M OBJEKTE

  • Description
  • Job-Parameter
  • In/Out-Conditions
  • Resources
  • Script-Configuration
  • Infa-Configuration
  • Mapplets
  • AFT-Configuration

Generate Information Value

Gen² ist ein Tool, das automatisiert aus Templates und Meta-Informationen Quellcodes und Dokumentationen erzeugt: Das Werkzeug führt den Transformationsprozess beschreibende Metadaten und ein Verarbeitungstemplate zusammen und erzeugt so ausführbare Quellcodes oder ETL-Prozesse.

Gen² wird bei der Erzeugung von Informatica Mapping wie folgt eingesetzt:

Infografik: Gen²

Merkmale

  • Ideal einsetzbar zur Generierung von:

    • Informatica Mappings und Workflows
    • Control-M Jobnetzen
    • SQL Skripten
    • XML Dateien und Dokumentationen
  • Wiederverwendung von Funktionalitäten
  • Template und Metadaten ergeben den Code